Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien, Österreich, Tel. +43 1 317 5147-0, Fax +43 1 317 5147-20
Deutsch|English|Español|Français|Nederlands
 Katalog
Corsi/libri per strumenti individuali
Cd
Libri
Ensembles
 Infos
Compositori
Concerti/band
Abbreviazioni
Spartiti/ colonne sonoreSpartiti/ colonne sonore
Titolo Entree
Categoria Concert/wind/brass band
Sottocategoria Festliche Musik, Fanfare, Hymne
Instrumentation Ha (orchestra di strumenti a faito)
N. di articolo della casa editrice K L1620
Anno di pubblicazione 1996
Price 43,50 EUR (incl. 10 % VAT austriaca)
Compositore Gramberger, Ingrid M.
Livello di difficoltà 2+
Evaluation level of countries A2 (Einstufung Österreich Stufe B)
Duration 4:00
Ulteriori informazioni / contenuti Bei dem Titel 'Entrée' hat die Autorin daran gedacht, dass dieses Wort nicht allein 'Beginn, Anfang', sondern auch 'Vorspeise' bedeutet. In diesem Sinne möchte sie ihr Werk auch als wohlschmeckende Vorspeise für das erlesene Menü eines Konzertes betrachtet sehen.

Das Werk wurde im Rahmen des Jubiläumsfestes '145 Jahre Marktmusik Taiskirchen' am 1.Juli 1995 uraufgeführt.
Esempio di partitura Esempio di partitura clicca qui
Campione del suono
Esempi di video Do you know of a video that demonstrates this item well? Please send us a link or send us the video via e-mail (office@kliment.at) or snail mail. Thank you.
Disponibile sì
Testo supplementare: additional text

9214070

Tedesco:

Mit Schlagwerk und tiefem Blech, wobei die Trompeten einmal kurz aufblitzen, wird vorerst in markanten Akkorden das klangliche Fundament gelegt für die folgenden musikalischen Gedanken. Eine sanfte, lyrische Melodie, zuerst nur in tiefem Blech (Tenorhörner, Posaunen), zu dem allmählich Holzbläser und Flügelhörner hinzukommen, hebt sich ab vom Untergrundverhalten mystischer Klänge des tiefen Blechregisters und so wird ein medidativer Abschnitt von besonderem Stimmungsgehalt geboten, gleichsam gemahnend zur inneren Vorbereitung, seelischer Einstimmung auf den folgenden Festverlauf, der vom Schlagwerk markant eingeleitet wird. Ein frohgemutes Thema wird von den Trompeten vorgestellt, eine eigenwillige, aber überaus ansprechende klangliche Ganzheit aus barockem Farbempfinden und moderner Rhythmik. Die lyrische Melodie erklingt nun - rhythmisch gestrafft- in Dur. Eine Nebenmelodie in den Hörnern reichert das Thema festlicher Lebensfreude an, welches schließlich von der Trompetenfanfare überlagert wird. Festlich erhaben erklingt die Eröffnungsmusik in den Blechregistern stimmungsvoll aus.
Transparentes Musizieren und Eingehen auf die einzellnen Klangfarben der Register des Orchesters sind erforderlich, aber jede gute Mittelstufenkapelle wird dieses Werk, das eine originelle und ungemein qualitätvolle Bereicherung der Festmusik darstellt, erfolgreich aufführen können.

Per visionare alcuni esempi di di spartiti hai bisogno di Adobe Reader, che può essere scaricato gratuitamente cliccando su uno dei seguenti link.

Adobe Reader

Per ascoltare alcuni esempi di suoni hai bisogno di un lettore MP3, che può essere scaricato gratuitamente cliccando su uno dei seguenti link

Empfehlungen:
2011-12-26 Die Grosse Johannes Heesters-Gala - hier klicken

La Principessa, Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen, Scott Lawton - hier klicken
Created by MusicaInfo.net